BESTPRACTICE DAY 2018 - Der Rückblick

Warum aus Unternehmen Wertegemeinschaften werden (müssen).
Europas führender Lean-Kongress mit Teilnehmer-Rekord

In Kooperation mit:

Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt
Mediapartner: Wirtschaftswoche, Organisationsentwicklung und Produktion

Die BestPractice App für Ihr Smartphone

Lean-Agil-Digital? Herunterladen!
Erhalten Sie bereits vor Kongress-Start erste Einblicke in das Geschehen vor Ort sowie alle Themen und Neuigkeiten zum BestPractice Day 2018.

Kongress

Wer in Führung gehen will, muss sich bewegen!

Die Spielregeln haben sich geändert. Wer in Führung gehen will, muss sich bewegen! In diesem Sinne stand der BestPractice Day 2018 unter dem Leitmotto  LERNEN. FÜHREN. WANDEL GESTALTEN.

Der BestPractice Day hat sich als Treffpunkt für Entscheidungsträger aus Industrie und Wirtschaft etabliert.

Werden Sie Teil dieser vielfältigen Austauschplattform für Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsleitung, Werks- und Betriebsleiter, Entscheidungsträger aus Industrie und Wirtschaft sowie – nicht zu vergessen – Lean Kenner und Könner.

  • Mehr als 350 Unternehmens-
    entscheider

  • Mehr als 30 hochrangige internationale Experten

  • Mehr als 20 Organisations-
    beispiele

  • BestPractices zum Anfassen

Sprecher

Lassen Sie sich inspirieren!

Über 30 hochrangige internationale Experten aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft präsentieren Benchmark-Beispiele aus mehr als 20 Organisationen. Lassen Sie sich von wertvollen Erfahrungen für Ihren eigenen Weg zur Spitzenleistung begeistern.

LERNEN. FÜHREN. WANDEL GESTALTEN.

UNTER DIESEM MOTTO ERWARTEN SIE:

  • Antworten auf die Frage, Lean-Agil-Digital?
  • Exzellente Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Begegnungen und Voneinander-Lernen auf Augenhöhe
  • Benchmark-Beispiele der Lean und Digital Transformation
  • Raum für Verbesserungen – unabhängig von Branche, Firmengröße oder Position

Agenda

KONGRESS | 3. JULI

Bis 08.15Check-In. Warm-Up
08.30Kongresseröffnung
Wilhelm Goschy | Vorstand | STAUFEN.
08.35Die Zukunft der Arbeit - Megatrends und Tipping Points der kommenden 520 Wochen
Lars Thomsen | Zukunftsforscher und Gründer | future matters
09.20The Lean Turnaround - Lean is all about people
Art Byrne | Lean Guru, Autor "The Lean Turnaround"
10.00Lernen. Führen. Wandel gestalten - Exzellenz durch Veränderung
Dr. Guido Hanel | COO | Kiekert AG
10.45Power Break.
11.15Von Lean Toyota 1.0 zu Lean Industrie 4.0
Prof. Dr. Wilhelm Bauer | Institutsleiter am Fraunhofer IAO | Technologiebeauftragter des Landes Baden-Württemberg
12.00Impuls: Stecken die Führungskräfte in der Veränderungsfalle?
Frank Krause | Leiter Competence Development | STAUFEN.
12.20Executive Talk: Veränderte Arbeitswelt - Brave New Work vs. Back to Basics?
Prof. Dr. Wilhelm Bauer (Fraunhofer IAO), Dr. Mark Hiller (RECARO), Lars Thomsen (future matters),
Hans J. Steininger (MT Aerospace), Dr. Guido Hanel (Kiekert)
13.00Lunch Break.
14.15Parallele Trendforen - Sie haben die Wahl!
A) AGILITY & NEW WORK
B) DIGITALISIERUNG
C) LEADERSHIP "TOOLBOX"
D) LEAN IN NEUEN BRANCHEN
16.45Power Break.
17.15Der analoge Manager in der digitalisierten Unternehmenswelt am Beispiel MT Aerospace
Hans J. Steininger | CEO | MT Aerospace
18.00Die Kraft der Rhetorik - Alles, nur nicht langweilig
René Borbonus | Rhetorik-Experte und Kommunikationstrainer

COOL DOWN. COME TOGETHER.
Im Anschluss an das Programm laden wir ein zum gemeinsamen Net(t)worken.

MEHR ZUM PROGRAMM


Workshops

4. JULI

G) SHOPFLOOR MANAGEMENT als Führungsinstrument

 

H) THE LEAN TURNAROUND – 1 Tag mit Lean Guru Art Byrne

L) DECISION-MAKING UNDER PRESSURE – 1 day with former FIFA referee Urs Meier


Teilnehmerstimmen

Erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Thomas Pabst, Head of Operations Central Europe, KSB Aktiengesellschaft

Lean - Learn - Change: Exzellente Berichte zu diesen Themen, die den Zusammenhang darstellen, mit der Erkenntnis, dass nur alle 3 Säulen gemeinsam zum Erfolg führen. Wichtiger Fokus auf Leadership als wesentliche Komponente, "Change Readiness" im Unternehmen zu erreichen.

Jochen Roth, Lean Experte Operations, Precitec Optronik GmbH

Das Thema "Go Further" wurde hervorragend getroffen. Es war für mich wichtig, dass die Bedeutung der Einbindung und Entwicklung von Mitarbeitern immer wieder aufgegriffen wurde.

Michael Tregner, Geschäftsführer, Dometic Group

Ausgewogene Balance zwischen Professionalität und Hands-On.

Die BestPractice Day App für Ihr Smartphone

Lean-Agil-Digital? Herunterladen! Erhalten Sie bereits vor Kongress-Start erste Einblicke in das Geschehen vor Ort und lassen Sie sich von internationalen Experten inspirieren. Damit Sie nichts verpassen, liefern wir Ihnen alle Themen sowíe Neuigkeiten und werden so Ihr idealer Begleiter vor, auf und nach dem BestPractice Day 2018.

DOWNLOAD im APPLE APP STORE

Download im Google Play Store


Aussteller

Sponsoren und Medienpartner

5meter

5meter bietet alles aus einer Hand: Vom einzelnen Kickertisch bis zum kompletten Event – immer freundlich, flexibel und auf den Punkt. Tischfußball ist unsere Leidenschaft und unser Kerngeschäft. Doch auch das Drumherum spielt bei uns eine zentrale Rolle. Deshalb bieten wir neben einem breit gefächerten Spiel- und Unterhaltungsangebot mit Tischtennis, Tippkick, Billard, Mindball, Torwand, Menschenkicker, und Wii auch konzeptionelle Unterstützung bei der Planung und Ausführung Ihrer Veranstaltung.

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung mit vielen unterschiedlichen Kunden und Veranstaltungen erstellen wir gerne individuelle Vorschläge für Ihr Event ‒ von der passenden Location und dem idealen Catering für Ihre Geburtstagsfeier über das kongressbegleitende Rahmenprogramm bis zum aufmerksamkeitsstarken Messestand.

Und um unser Team immer optimal auf Ihre Bedürfnisse anpassen zu können, arbeiten wir eng mit vielen weiteren Top-Playern zusammen, wie Tischfussballprofis, Moderatoren, Eventfotografen und DJs.

Bosch Connected Industry

Bosch Connected Industry bündelt Software und Services für Industrie 4.0 in einem umfassenden Portfolio. Unter der Leitung von Dr. Stefan Aßmann entwickeln und vermarkten rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, Ungarn und China Software-Lösungen für die vernetzte Produktion und Logistik. Bosch Connected Industry verfolgt das Ziel, Kunden bei der Vernetzung ihres kompletten Wertstroms zu unterstützen. Das Portfolio erstreckt sich von Starter Kits bis hin zum Gesamtpaket inklusive Beratung und Implementierung. Gemeinsam vereinfachen die Lösungen den Arbeitsalltag der Mitarbeiter und optimieren Produktions- und Logistikprozesse hinsichtlich Transparenz, Agilität, Kosten, Qualität und Zeit.

brainLight GmbH

Die brainLight GmbH ist heute weltweiter Marktführer und Entwickler einzigartiger, ganzheitlicher Entspannungssysteme. Diese unterstützen das Gehirn mittels fortschrittlicher audio-visueller Technologie darin, geistigen Fokus zu erlangen. Kombiniert wird diese Technologie mit der Anwendung auf einem hoch entwickelten Shiatsu-Massagesessel, welcher für tiefe körperliche Regeneration sorgt. In ihrer Kombination von Entspannungstechnologie für Körper und Geist sind die brainLight-Produkte einzigartig auf der Welt.

ESB Business School Reutlingen (RZI 4.0)

Die ESB Business School der Hochschule Reutlingen verfügt über eine digitale sowie realitätsgetreue, physische Lehr-, Forschungs- und Demonstrationsumgebung: die Logistik - Lernfabrik der ESB Business School, eine Pilotfabrik für Industrie 4.0.
Zur Darstellung der innovativen Infrastruktur der ESB Logistik-Lernfabrik, des Kompetenzspektrums sowie des Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 (RZI 4.0), einer Kooperation zwischen der ESB Business School und den Fraunhofer Instituten IAO und IPA in Stuttgart haben Professoren, Wissenschaftler und Masterstudierende einen skalierbaren, ganzheitlichen Demonstrator im Kontext Industrie 4.0 konzipiert, entwickelt und mit dem personalisierten smarten Produkt „Sonnenbrille“. realisiert.

infpro Institut für Produktionserhaltung e.V.

Das Institut für Produktionserhaltung e.V. (infpro) befasst sich mit der Erhaltung, Fortentwicklung und Förderung von Produktion und Entwicklung an Standorten der Europäischen Union mit hohem Lohnniveau. Das Institut ist am Erhalt und nachhaltigen Sicherung der Produktion und Entwicklung an europäischen Hochlohnstandorten unter fairen Wettbewerbsbedingungen interessiert. Es versteht sich selbst als Interessenvertretung für alle produzierenden Unternehmen mit integrierter Entwicklung / Forschung.

Eine stark interdisziplinäre Ausrichtung der Mitglieder mit enger Bindung an Wirtschaft und Politik stellt das Fundament des Instituts dar. Die Konzentration auf eine wettbewerbsfähige Wertschöpfungsgestaltung ist Kernthema des Instituts. „Es gilt, vom Exportweltmeister zum Wertschöpfungsweltmeister zu werden!“

noonee germany GmbH

Die noonee ist ein Unternehmen, das in der Schweiz im Jahre 2014 gegründet wurde, und seit 2016 eine Niederlassung in Deutschland hat. Das erste Produkt ist der Chairless Chair®, eine tragbare, ergonomische Sitz- und Haltungsunterstützung für Arbeiter in der Industrie. Für jeden Kunden findet eine speziell abgestimmte Implementierung dieses Wearable Ergonomic Mechatronic Device statt.

peakboard GmbH

Peakboard ist eine All-in-One-Lösung aus Soft- und Hardware für die Aggregation von Daten aus verschiedensten Quellen und deren Visualisierung in Echtzeit. Ein zentraler Server ist nicht erforderlich, da jedes Peakboard die Daten selbst¬ständig visualisiert.
Das Peakboard greift über WLAN oder LAN direkt auf eine Datenquelle zu, aggregiert die Daten für die Visua¬lisierung und überträgt sie über ein HDMI-Kabel an den gewünschten (Groß-)Bildschirm, beispielsweise in der Logistik, Produktion oder Verwaltung. Mögliche Datenquellen reichen von Maschinen, Sensoren, ERP-Systemen wie SAP bis hin zu Excel und Cloudlösungen.
Der Fokus ist die Einfachheit und Flexibilität einer Digital Signage Anwendung mit der Komplexität von geschäftlichen Prozessdaten und Kennzahlen zu vereinen.

PTW Technische Universität Darmstadt

Das Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) an der TU Darmstadt lehrt und forscht heute auf dem Gebiet der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, der Konstruktion und Auslegung von Werkzeugmaschinen und Komponenten sowie der Prozessoptimierung und Produktionsorganisation. 6 Forschungsgruppen am PTW – Werkzeugmaschinen und Komponenten, Zerspanungstechnologie, Mikroproduktion, Center für industrielle Produktivität, Management industrieller Produktion und Umweltgerechte Produktion – sind in aktuellen Forschungsthemen aktiv.

Der Fokus liegt auf anwendungsnaher Forschung in enger Zusammenarbeit mit der deutschen, fertigenden Industrie. „Die Welt der Fertigungstechnologie wird in Ihrer Komplexität zunehmen. Neue Materialien und neue Fertigungsverfahren werden zukünftig vielfältige alternative Prozessketten erlauben. Vor dem Hintergrund der zeitgleich kürzer werdenden Produktlebenszyklen wird die Planung der Produktion dadurch neue Herausforderungen erfahren: Verbesserungen, die allein auf technologischen Innovationen beruhen, reichen dabei nicht mehr aus. Die Fähigkeit, Kompetenzen im Bereich eines systematischen Produktivitätsmanagements, der Verbesserung von ablauforganisatorischen Prozessen rasch und nachhaltig aufzubauen wird immer wichtiger werden. Im Fokus steht zukünftig die fachkompetenzübergreifende Vernetzung der Arbeit entlang des Innovationsprozesses.

Schallenkammer Magnetsysteme GmbH

Magnete sind eine funktionelle Lösung für alle Anwendungen, bei denen ferrohaltige Flächen zuverlässige und wieder lösbare Verbindungen ermöglichen. Entsprechend groß ist auch das Einsatzgebiet für die Magnetprodukte der Schallenkammer Magnetsysteme GmbH. Sie kommen in der Logistik (Regalbeschriftung) und Aufbereitungstechnik ebenso zum Einsatz wie in der Informationstechnik (bedruckte Magnetschilder) und in der Elektrotechnik (Kontaktgeber) oder in der Verpackungstechnik (Warensicherung).

Bedruckte Magnete und Magnetschilder von Schallenkammer Magnetsysteme unterstützen bei KVP-, Lean- und Kaizen-Prozessen. Sie werden zur Kennzeichnung in Büro und Lager, zur Visualisierung von Wertströmen, bedruckt mit Text und Logo oder als Überschriften für Infotafeln eingesetzt. Magnet-Symbole werden in verschiedensten Formen, individuell hergestellt und nach Wusch bedruckt.

St. Galler Business School

Die St. Galler Business School (SGBS) gehört zu den größten und renommiertesten Management-Seminaranbietern im deutschsprachigen Raum. Als privatwirtschaftlich organisierte, unabhängige und neutrale Institution trainieren und schulen rund 90 hochqualifizierte Referenten und Referentinnen pro Jahr über 3000 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft und Verwaltung.

Hochkarätigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sollen neueste Erkenntnisse aus Forschung und Lehre in sehr praxisgerechter und somit griffiger, umsetzbarer Form vermittelt werden. Das St. Galler Management-Konzept ermöglicht, die Vielfalt betriebswirtschaftlichen Wissens in modular strukturierte Einheiten zu gliedern, ohne den Gesamtüberblick zu verlieren.

Staufen AG

In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres. Mit dieser Überzeugung berät und qualifiziert die Staufen AG seit über 20 Jahren Unternehmen und Mitarbeiter weltweit. Märkte sind in Bewegung, der Konkurrenzdruck enorm. Staufen hilft, die richtigen Veränderungen schnell in Gang zu bringen, die Produktivität zu erhöhen, die Qualität zu verbessern und die Innovationskraft zu steigern. Die internationale Lean Management Beratung sorgt mit den passenden Strategien und Methoden für schnelle und messbare Erfolge – um die in jedem Unternehmen vorhandenen Potenziale zu heben, etablieren die Staufen-Berater gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeitern eine lebendige und nachhaltige Veränderungskultur. Auf dem Weg in die digitale Transformation begleitet die Staufen-Tochtergesellschaft Staufen Digital Neonex mittelständische Industrieunternehmen. Die Staufen AG bietet mit ihrer Akademie zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Von den 13 internationalen Standorten betreuen mehr als 280 Mitarbeiter Kunden auf der ganzen Welt. 2017 wurde die Staufen AG bereits zum vierten Mal in Folge von „brand eins Wissen“ als „Beste Berater“ ausgezeichnet. Das Consultinghaus ist laut der renommierten Branchen-Studie „Hidden Champions 2018“ Deutschlands beste Lean-Management-Beratung und wurde von der „Wirtschaftswoche“ mehrfach mit dem Preis „Best of Consulting“ geehrt.

STAUFEN. DIGITAL NEONEX GmbH

STAUFEN.DIGITAL NEONEX ist DIE Beratungs- und Qualifizierungsgesellschaft für die Digitale Transformation der Industrie und B2B Unternehmen mit den Schwerpunkten
˃ Digital Strategy
˃ Digital Portfolio
˃ Smart Factory
˃ Data Science

Als Tochtergesellschaft der STAUFEN AG bieten wir Ihnen einen gewohnt pragmatischen Ansatz an, um Ihre Digitale Transformation und den damit einhergehenden Wandel aktiv zu gestalten.
Gleichzeitig qualifizieren wir Sie, Ihre Fach- und Führungskräfte und Ihre Organisation in unserer Digital Transformation Academy, um die Herausforderungen einer digitalisierten Wirtschaft zu meistern.

Lassen Sie uns gemeinsam in Richtung Spitzenleistung aufbrechen!

ValueStreamer®

Nutzen Sie die Erfolgsfaktoren des papiergebundenen Shopfloor Management und schaffen Sie standort- & wertstromübergreifende Informationstransparenz und steuern Sie komplexe Prozessen und Projekten agil. Reduzieren Sie Eingabeaufwände und vermeiden Sie Medienbrüche durch automatisierte Aggregation von Informationen entlang der Kaskade. Ob Hosting in der Cloud oder der Betrieb on premise, aber auch die Anbindung von Drittsystemen, ValueStreamer® lässt sich ideal in Ihre bestehende IT-Infrastruktur integrieren.
Steuern Sie sämtliche Bereiche Ihrer Organisation über ein digitales Abbild.
Weltweit. In Echtzeit. Und so effizient wie nie.

Treten Sie in direkten Kontakt mit Ihrer Zielgruppe
 

Der BestPractice Day ist eine vielfältige Austauschplattform mit Lean Vorreitern, Innovatoren und Impulsgebern. Nutzen Sie unsere Sponsoring- und Ausstellungsangebote im Rahmen des Kongresses.

AUSSTELLER WERDEN


Location

Kongresszentrum in Darmstadt, Hessen